Juni 24, 2020

Du hast gehört, dass Fitnessstudios im Zuge der Corona-Lockerungen bald wieder aufmachen werden und fragst dich, mit welchen Regeln du rechnen musst? Keine Sorge, ich habe mich schlau gemacht und dir einen Überblick inklusive nützlicher Tipps zusammengestellt.

 

Fitness trotz Corona: Welche Regeln im Studio auf dich zukommen können

Ich weiß nicht, wie es dir ging, aber ich bin durch die Corona-Krise ganz schön ins Schwitzen gekommen – und das nicht auf die gute Art. Ende März zwang uns das Virus landesweit die in die Isolation, Sporthallen und Fitnessstudios mussten wie alle anderen Geschäfte schließen. Wer sich eine regelmäßige Fitnessroutine aufgebaut hatte, die sich nicht ausschließlich aus Home- oder Outdoor-Workouts zusammensetzte, stand plötzlich vor einem Problem. Versteht mich nicht falsch: Ich liebe Herausforderungen und durch die begrenzten Trainingsmöglichkeiten habe ich meinen Horizont für Fitness in den eigenen vier Wänden definitiv erweitert, dennoch ist für mich das Training ohne Studio und Trainingspartner nicht das Wahre. 

Dementsprechend habe ich einen Luftsprung gemacht, als ich hörte, dass die ersten deutschen Studios ihre Wiedereröffnung im Mai 2020 planen. Ich informierte mich sofort, welche Hygieneauflagen im Allgemeinen für Fitnessstudios nach den Corona-Lockerungen gelten sollen. Was ich herausgefunden habe, möchte ich hier mit dir teilen:

 

Welche Fitnessstudios öffnen trotz Corona wieder?

Die Entscheidung ob und wann du in dem Fitnessstudio deines Vertrauens wieder Sport machen kannst liegt in erster Instanz bei der Regierung deines Bundeslandes. Hat diese Hygienerichtlinien für Sportbetriebe erlassen, können die Betreiber ihre Fitnessstudios grundsätzlich wieder öffnen. Vorausgesetzt natürlich, sie können die neuen Auflagen einhalten. Informiere dich also am besten direkt bei deinem Studio, wann es wieder öffnet. 

 

Wie können die neuen Regeln für Fitness im Studio in der Corona-Zeit aussehen? 

Wie weiter oben bereits erwähnt, legt dein Bundeland das Hygienekonzept fest, an das sich die Fitnessstudios in deiner Region zu halten haben. Deswegen ist es auch hier sehr wichtig, dass du dich vor deinem ersten Workout genau informierst, welche neuen Regeln beim Indoor-Fitness in deiner Region fortan zu beachten sind. Alle Vorschriften und sonstige Infos zu Corona-Regeln müssen gut lesbar in jedem Fitnessstudio aushängen. 

Damit du dir jetzt schon mal eine ungefähre Verstellung machen kannst, welche Änderungen auf dich zu kommen könnten, habe ich dir hier zehn Beispiel-Regeln zusammengetragen, die im Fitnessstudio zum Schutz deiner Gesundheit gelten könnten: 

  1. Saunen, Duschen, Solarien und Co. bleiben vorerst geschlossen.
  2. Umkleiden sollen nur zur Lagerung von Wertgegenständen genutzt werden.
  3. Es dürfen nur eine bestimmte Anzahl von Kunden gleichzeitig in das Studio gelassen werden, um den Mindestabstand zwischen ihnen zu gewährleisten.
  4. Unter Umständen kann auch deine Einwilligung zum Abspeichern deiner aktuellen Kontaktdaten sowie der Zeiten, wann du das Studio betrittst und wieder verlässt, gefordert werden. Dadurch lässt sich im Falle einer Infektion nachvollziehen, wer mit der betroffenen Person Kontakt hatte. 
  5. Kunden müssen sich bei Betreten des Studios ihre Hände waschen oder desinfizieren. Die Studioleitung muss dafür entsprechende Seife bzw. Desinfektionsmittel zur Verfügung stellen. 
  6. Kunden mit Erkältungssymptomen dürfen die Studioräume nicht betreten.
  7. Jeglicher Körperkontakt, der sich vermeiden lässt, ist untersagt. Sportkurse, die Körperkontakt voraussetzen, finden nicht statt.
  8. Fitnessgeräte und -equipment müssen nach dem Gebrauch gereinigt oder desinfiziert werden. 
  9. Zwischen zwei Geräten muss ein Mindestabstand von mehreren Metern bestehen.
  10. Ein großes Handtuch als Unterlage beim Sport ist Pflicht.

 

Was machst du wegen Corona am besten zu Hause statt im Fitnessstudio?

Schon wenige dieser Regeln können dein Workout unter Umständen ganz schön einschränken. Deshalb habe ich noch drei Tipps für dich, welche Teile deines Fitnesstrainings – Vorbereitung inklusive – du am besten zu Hause erledigst:

Tipp 1: Umziehen

Wahrscheinlich werden die Mitarbeiter des Fitnessstudio darauf achten müssen, wer die Umkleideräume wann betritt. Sollte das Umziehen im Umkleideraum nicht sowieso verboten sein, sparst du eine Menge Zeit, wenn du direkt in Sportklamotten im Fitnessstudio ankommst.

Tipp 2: Hochintensives Ausdauertraining

Das Coronavirus verbreitet sich unter anderem über so genannte „Aerosole“ , kleine Tröpfchen, die durch Husten, Niesen oder Atmung in die Luft gelangen können. Bei hochintensivem Ausdauertraining entstehen besonders viele dieser Tröpfchen, wodurch es zu einem Risikofaktor für die Verbreitung von Covid-19 wird. Erledige diese Trainingseinheit also nach Möglichkeit zu Hause oder an der frischen Luft. 

Tipp 3: Training mit schwer zu reinigendem Equipment

Ist dein Workout voll mit Übungen auf der Matte und Einheiten mit Widerstandsbändern oder anderem Equipment, das sich schwierig reinigen lässt? Dann führe auch diese am besten in deinen eigenen vier Wänden durch. 

Da das Coronavirus unter den richtigen Voraussetzungen mehrere Tage auf festen Oberflächen überleben kann, ist es sehr wichtig, jegliches Equipment nach dem Training gründlich zu reinigen. Bei Sportmatten und Widerstandsbändern ist das aufgrund ihres Materials möglich. Keime, Bakterien Viren und Schadstoffe könne sich in ihnen festsetzen und lassen sich nur schwer wieder entfernen. 

Anders sieht es bei unseren YABs aus, die ergonomischen Hanteln sind aus Gusseisen gefertigt, enthalten dementsprechend keine Schadstoffe und lassen sich kinderleicht säubern oder desinfizieren. Einem Workout mit YABs steht also auch in der Corona-Krise nichts im Wege!

Ich hoffe, ich konnte dir einige hilfreiche Infos und Tipps rund um den Besuch von Fitnessstudios während der Corona-Krise geben. Falls in den Studios in deiner Nähe noch kein Training möglich sein sollte, schau dir mal unseren Artikel zum Thema Home Training an. In diesem erfährst du, wie du dich auch zu Hause fit halten kannst. Bleib gesund!

Euer Christian



An alle Fitnessstudio-Betreiber und Trainer in der Corona-Krise: Haltet durch, seid kreativ!
An alle Fitnessstudio-Betreiber und Trainer in der Corona-Krise: Haltet durch, seid kreativ!

Mai 28, 2020

Du arbeitest in einem Fitnessstudio und fühlst dich mit der gegenwärtigen Corona-Situation überfordert? Ich kenn dieses Gefühl, habe jedoch einen Weg gefunden, damit umzugehen. Ich erzähl dir, wie du aus einer misslichen Lage das Beste herausholen kannst!

Vollständigen Artikel anzeigen
Was das Training mit den YABs so besonders macht
Was das Training mit den YABs so besonders macht

Mai 14, 2020

Die YABs sehen nicht wie herkömmliche Hanteln aus – aber gerade durch ihre ergonomische Form können sie viel mehr. Erfahre hier alles über die Vorteile eines Workouts mit den innovativen YABs.


 

 

Vollständigen Artikel anzeigen
Home Training: So bleibst du auch zuhause fit
Home Training: So bleibst du auch zuhause fit

April 30, 2020

Die Corona-Krise hat uns weiterhin fest im Griff – und kaum noch etwas bei uns in Deutschland ist wie es war. Homeoffice und Kontaktsperren: Fällt dir auch schon die Decke auf den Kopf? Was wir alle dagegen tun können? Fit bleiben! Und für Sport und Workout zuhause braucht es weniger als viele vermuten.

Vollständigen Artikel anzeigen

WERDE YAB-INSIDER UND ERHALTE 5€ RABATT AUF DEINE ERSTBESTELLUNG

Inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 3-5 Werktage